Kirche St. Nikolaus

Vom ehemaligen Kirchengebäude St. Nikolaus nahe am Frankfurter Tor ist nur noch ein kleiner Gottestdienstraum erhalten. Die Kirche diente als Konventskirche der Schwesterngemeinschaft zur heiligen Elisabeth und wurde während des Zweiten Weltkriegs schwer zerstört, konnte jedoch partiziell wieder aufgebaut werden. Während der DDR-Zeit war St. Nikolaus Zentrum der katholischen Studierendengemeinde "Maria sedes sapientiae" im Ostteil der Stadt. Seit 2004 ist die Gemeinschaft Brot des Lebens hier ansässig. Die Kirche ist ganztägig geöffnet und lädt zum Verweilen und zur Anbetung ein.

Patron der Kirche ist der heilige Nikolaus von Myra.

Anfahrt

Kirche St. Nicolaus
Hildegard-Jadamowitz-Str. 25
10243 Berlin