Pastoralkonzept des pastoralen Raums Friedrichshain-Lichtenberg

Der Pastoralausschuss des pastoralen Raumes Friedrichshain-Lichtenberg hat in seiner Sitzung am 18.11.2020 dieses Pastoralkonzept für die voraussichtlich im Jahr 2022 auf dem Territorium der bisherigen Pfarreien St. Mauritius und St. Antonius zu errichtenden Pfarrei beschlossen.

Ein erster Schritt in diese Richtung war bereits die Eröffnung des pastoralen Raumes am 03. April 2017. Seitdem sind in vielen Begegnungen, Festen und Gremiensitzungen weitere Schritte gefolgt.

Die künftige Pfarrei soll den Namen „St. Mauritius Berlin Lichtenberg–Friedrichshain“ tragen.

Die künftige Pfarrei umfasst neben der Gemeinde „St. Mauritius Friedrichshain-Lichtenberg“ folgende Orte kirchlichen Lebens:

  • die Kindertagesstätte St. Mauritius und die Grundschule St. Mauritius
  • die Kongregation der Helferinnen
  • die Jugendfreizeiteinrichtungen des Caritasverbandes Steinhaus und Holzhaus
  • die Bahnhofsmission am Ostbahnhof
  • die Beratungsstelle der Caritas „Kompetenz-Zentrum interkulturelle Öffnung der Altenhilfe“ und
  • den Berliner Krisendienst
  • die Gemeinschaft Brot des Lebens
  • Gemeinschaft des Neokatechumenats

Dieses Konzept enthält – ausgehend von den bestehenden Angeboten – Vorschläge und Ziele für das Gelingen der Anfangsphase unserer künftigen Pfarrei in den Bereichen Liturgie, Pastoral und Diakonie in ausgewählten Schwerpunkten, der Öffentlichkeitsarbeit und des Ehrenamtes.

Unser Hauptanliegen bleibt es, die pastoralen Angebote qualitativ und quantitativ an den jeweiligen Orten aufrechtzuerhalten, behutsam auszubauen – und da, wo es sinnvoll erscheint, diese zu bündeln.

Das vollständige Pastoralkonzept steht hier als PDF zur Ansicht oder zum Download bereit
Pastoralkonzept