Kirchlich heiraten

Sie fühlen sich zur christlichen Ehe berufen? Sie wollen kirchlich heiraten? Wir freuen uns sehr darüber! Nehmen Sie bitte erstmalig ca. ein Jahr, wenigstens jedoch sechs Monate vor der geplanten kirchlichen Trauung Kontakt mit dem Pfarrbüro auf. Neben organisatorisch-technischen Fragen geht es in der Ehevorbereitung vor allem darum, gemeinsam mit einem Seelsorger und auch der Gemeinde sich einen Weg hin zur Ehe zu machen. Hierzu gehört mindestens ein ausführliches Ehevorbereitungsgespräch. Wir empfehlen zudem auch, an einem Ehevorbereitungskurs teilzunehmen, die vom Erzbistum Berlin angeboten werden. Termine und nähere Informationen finden sie hier.

Allgemeine Informationen zur kirchlichen Heirat, auch mit häufig gestellten Fragen, sind hier zu finden.

Ein humorvoller und doch tief gehender Kurzvideoclip zur Ehe gibt’s hier zu sehen!

Ja zur Berufung

Für immer Ja sagen nicht nur Eheleute zueinander. Die Kirche kennt verschiedene Berufe und Berufungen. Sie unterscheiden sich zum Teil stark voneinander, haben jedoch alle die Taufe und Firmung als Grundlage. Dies gilt auch für die vielleicht bekannteste Berufung, die Berufung zum Priester. Wer einmal einen Priester im Alltag erleben möchte, kann natürlich dem Pfarrer oder Kaplan über die Schulter schauen, ein höchst interessantes Projekt über den Priesterberuf ist Valerie und der Priester.

Über die verschiedenen Berufs- und Berufungswege im Erzbistum Berlin gibt’s hier Einiges oder auch für ganz Deutschland hier.